JUNGE LINDE WÄCHST UND SPRIESST

Bunte Finger, ein breites Lächeln im Gesicht und selbst gemachte Dinge in den Händen – so sind seit rund acht Jahren regelmäßig Kinder in der Jungen Linde anzutreffen und so ließe sich auch Angelina Streletska, die neue Leiterin der Jungen Linde, in kurzen Worten treffend beschreiben.

Die Angebotspalette der „Jungen Linde“ hat im Kreativbereich in seiner Vielfalt über Jahre hinweg stetig zugelegt. Und gerade die Vielfältigkeit sorgt dafür, dass nicht nur Kinder ihren Spaß haben. Es sind auch Eltern und schließlich auch Erwachsene ohne Kindervorhut, die die vielfältigen Kreativangebote in der Jugend- und Soziokultur-Villa begeistert annehmen.

In der Jungen Linde wird allerdings nicht nur künstlerisch etwas bewegt. Mit dem Jugendparlament und den Denkmalpaten im ersten Stock, den Rockbands und Werkgruppen im Keller, der regelmäßigen Ferienbetreuung der KVHS im Ganztag, der Kindergruppe „Little Julis“ und der Krabbelgruppe für die „BabyJulis“ ist viel los in der Kinder- und Jugendvilla. Bereits seit Frühjahr 2022 ist die junge Künstlerin Angelina Streletska ins Kreativteam der JuLi eingestiegen. Am 1. Januar hat Angelina Streletska die Leitung der Jungen Linde übernommen. „Angelina ist mit ihrer fundierten künstlerischen Ausbildung, ihrer Ideenvielfalt und auch aufgrund ihrer strukturierten Arbeitsweise ein wahres Geschenk für die Junge Linde.“ so Patricia und Martin Keil, die gemeinsam die bisherige Entwicklung des Hauses vorangetrieben haben.

Angelina Streleska hat ihren Abschluss in Kunstpädagogik und einen Master-Abschluss in Kunstkritik in der Ukraine absolviert. Die Verbindung ihrer künstlerischen Tätigkeit mit der pädagogischen Jugendarbeit erfüllt die 25-Jährige. „Die Arbeit mit Kindern ist immer eine spannende und herzerwärmende Herausforderung. Es ist fantastisch, dass ich bei und Dank der kreativen Arbeit mit Kindern regelmäßig auch Neues für mich selbst entdecke. Neues, was mir oft eine Welle der Inspiration für mein eigenes künstlerisches Schaffen gibt.“ so die 25-jährige. Zur Hausleitung werden Aufgaben wie die Betreuung und Bewerbung der im Haus bereits aktiven Gruppen zählen. Daneben wird auch die Neueinführung von weiteren Angeboten im Haus im Fokus der neuen Leitung stehen.

Ab sofort eröffnet Angelina auch jeden Donnerstag von 15-18 Uhr den Offenen Bereich in der Junge Linde. In dieser Zeit kann man sich über Angebote und Neuigkeiten informieren, in der Jungen Linde etwas spielen, Musikmachen und sich bei einen Kakao oder Tee einfach ein Buch schnappen und sich gerade jetzt im Winter etwas aufwärmen. Und natürlich wird Angelina auch weiterhin selbst spannende Kunstkurse in der Junge Linde anbieten.

Angelina – wir freuen uns über Dich in unserem Kreis!