Eine Show mit Weltklasse-Artisten

Volksen. Den Einbecker Zirkusmachern liebstes Kind ist das Sommer-Varieté. »Wir machen einfach alles gerne, was mit dem Genre zu tun hat. Es ist der Spaß und die Leidenschaft«, so Sascha Melnjak, Chef und umtriebiger Motor der Charles Knie GmbH. Zwischen dem mittlerweile zweitgrößten in Deutschland reisenden Zirkus, den Weihnachtsproduktionen in Heilbronn und Offenburg, und einer ganz neuen Zirkus-Festival-Idee, hat sich das Sommer-Varieté am Volksener Stammsitz des Unternehmens zu einem ganz speziellen Event entwickelt. Es ist als Open-Air-Varieté einmalig in Deutschland.

Sascha Melnjak hat dauernd Bilder im Kopf, die Grundvoraussetzung für seine Ideen sind. »Ich erdenke mir einfach den perfekten Abend, und das läuft dann wie ein Film in meinem Kopf ab, alles sehr konkret. Ein warmer Sommerabend, brennende Fackeln, tolles Licht, eine gute Gastronomie und eine einmalige Show mit Weltklasse-Artisten.«

Rebecca Siemoneit-Barum wird auch in diesem Jahr wieder durch das Sommer-Varieté-Programm führen. »Für uns und für unser Publikum ist Rebecca die perfekte Gastgeberin und der konstante Nenner von Charles Knie’s Sommer-Varieté.«, die Mutter-Courage einer »Sommernacht der Liebe«, dem diesjährigen Programmtitel. »Sie ist einerseits prominente Kosmopolitin, und andererseits mit den Menschen und der Region tief verwurzelt«, schwärmt Melnjak.

Im diesjährigen Sommer-Varieté bereichert der deutsch-ungarische Comedian Steve Eleky das Programm. »Das ist nicht selbstverständlich, und für uns als Veranstalter eine echte Glückssituation«, freut sich Melnjak. Steve Eleky war schon Comedian, bevor Comedy salonfähig wurde. »Man kann ihn eigentlich kaum engagieren, er ist seit vielen Jahren das Gesicht des Europa-Parks, dem größten Freizeitpark Deutschlands, und er war der Star auf unzähligen Tourneen des Circus Flic-Flac.« Steve Eleky ist ein echter Künstler, der von sich selbst gern behauptet, völlig talentfrei zu sein. »Ich spiele mich selbst«, sagt Eleky, und dazu gehört vor allem das Scheitern. Dieses »Nichts-Wirklich-Können«hat Eleky in unnachahmlicher Form kultiviert, und wird dafür vom Pub-likum jedes Mal frenetisch gefeiert.

Charles Knie’s Sommer-Varieté besteht in diesem Jahr aus einem großen internationalen Ensemble. Top-Artisten aus Italien, Ungarn, Russland, Portugal und Deutschland machen Volksen zum Treffpunkt der Szene. »Es ist die Summe verschiedener Erlebnisse und Eindrücke in einer ganz besonderen Atmosphäre« fasst der Zirkusdirektor seinen Anspruch an sein Sommer-Varieté zusammen. »Wer es nach drei Stunden wieder verlässt, soll sich frei und beschwingt fühlen, und den Spirit eines fantastischen Abends mit nach Hause nehmen.«
Die Premiere von Charles Knie’s Sommer-Varieté ist am Wochenende, am 16. und 17. Juli. Weitere Termine sind immer freitags und samstags – bis zur Dernière am 28. August.

Tickets gibt es im Ticket-Shop sowie offline in der Geschäftsstelle der Einbecker Morgenpost. Reservierungen sind per Telefon 0171/ 9462456 und per E-Mail an service@zirkus-charles-knie.de möglich.